Theater im Hayn

Aktuell

 

Home

Akteure

Archiv

Verein

Webtipps

Gästebuch

Impressum

 

 

 

 

 

  

 

Theater im Hayn, 10. Produktion, Spielzeit 2019:

 

Ein gemütliches Wochenende

 

Kriminalkomödie in 4 Akten von Jean Stuart

 

 

Regie und Bearbeitung: Ursula Seib

 

 

Raimund, erfolgreicher Schriftsteller, ist seit 10 Jahren mit Nadja verheiratet. Er nimmt es allerdings mit der Treue nicht allzu ernst und nutzt seinen Zweitwohn- sitz für seine Arbeit, aber vor allem für seine amourösen Abenteuer - fernab von Berlin und seiner Frau. Aktuell ist seine "neue Liebe" Monika aus Hamburg. Er überredet sie, zu ihm zu kommen, um "ein gemütliches Wochenende" mit ihm zu verbringen.

 

Er sorgt dafür, dass Susanne, sein Dienstmädchen, das Wochenende frei nimmt und bezahlt ihr sogar die Reise und den Aufenthalt bei ihrem Onkel in Köln. Es ist alles für den Empfang von Monika vorbereitet, da platzt sein Freund Emil aus Berlin in die Idylle und möchte mit ihm ein tolles Wochenende auf dem Lande verbringen! Aber dies ist nicht alles! Im Schlepptau hat Ermil seine Freundin Vicky, Raimunds Frau Nadja und Schwiegermutter Simone dabei. Der perlexe Raimund täuscht nun eine ansteckende asiatische Grippe vor, um die Ankömmlinge möglichst schnell zur Abreise zu bewegen. Als dies auch nichts hilft, hat er spontan einen unaufschiebbaren Termin in München. Gerade als Raimund das Haus verlassen will, um Monika abzufangen und mit ihr im nächsten Hotel zu verschwinden, wird er von Max und Anton mit vorgehaltener Pistole gezwungen, seine "Reise" abzubrechen.

  

Die zwei Ganoven haben eine Bank ausgeraubt. Sie glauben sich nun, in der Villa vor der Verfolgung durch die Polizei sicher zu sein. Was die beiden dadurch auslösen, wie Monika empfangen wird und was der Kommissar Drampel ausrichten kann, ist ein turbulenter Spaß im Hause Raimund Villingers.

 

 

 

 

 

 

Mitwirkende:

 

Raimund Villinger  

  Maximilian Nowak

Nadja Villinger  

  Francesca Eifler

Simone, Mutter von Nadja  

  Karin Lerche - Weinhold

Max Lambert  

  Gerd Schaffert

Anton  

  Holger Schmidt

Emil  

  Martin Trübner

Vicky, seine Freundin  

  Ute Cobb

                                                        Monika, Freundin von Raimund  

  Katja Henkel

Drampel, Polizeiinspektor  

  Danny Cobb

Susanne, Dienstmädchen  

  Petra Kreiner

                                                                                                                       Ein Mann

  Danny Cobb

Regie  

  Ursula Seib

Souffleuse und Regieassistenz  

  Eva Witwer

Bühnenbild, Requisiten und Kostüme  

  Die Theatergruppe

Technik  

  Bürgerhaus Sprendlingen

 

 

Termine:

 

  Freitag, 08.03.2019 um 19:30 Uhr

Samstag, 09.03.2019 um 19:30 Uhr

Sonntag, 10.03.2019 um 18:00 Uhr

 

Saalöffnung 1/2 Stunde vor Beginn der Vorstellung

im Katholischen Pfarrzentrum St. Johannes in

Dreieich (Dreieichenhain), Taunusstraße 47

Eintrittskarten im Vorverkauf bei Fußpflege Ute Cobb, Alte Bogengasse 35, Dreieichenhain

oder an der Abendkasse

Eintrittspreis: Vorverkauf und Abendkasse: ab 12 bis 15 €

(Saalplan liegt bei Ute Cobb vor - nummerierte Plätze)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn schon - denn schon    Seitenanfang

 

 

 

 

 

Home   Aktuell   Akteure   Archiv   Verein   Webtipps   Gästebuch   Impressum

 

ViSdP: U. Seib, Messel

Email an den Webmaster