Theater im Hayn

Archiv

 

Home

Aktuell

Akteure

Archiv

Verein

Webtipps

Gästebuch

Impressum

 

 

 

 

 

  

 

Theater im Hayn, 1. Inszenierung, Spielzeit 2009:

 

Verlängertes Wochenende

 

Vier Bilder unter einem Dach von Curth Flatow

 

Regie: Bernd Schwebel

 

Karin und Doris sind Stewardessen und bewohnen gemeinsam eine Dachwohnung. Während die eine durch die Lüfte schwebt, kann die andere ungehindert Herrenbesuch empfangen. Darüber hinaus haben sie sich noch eine besondere Absicherung einfallen lassen: Wann immer die über dem Kamin ihres Wohnzimmers befestigte Tafel, "No smoking. Fasten Seat Belts" aufleuchtet, verbietet sich jede Störung. Die beiden Stewardessen verkörpern verschiedene Charaktere: Karin zeigt einen Hauch von Ernsthaftigkeit; Doris ist stets auf der Suche nach dem Richtigen - und die Suche scheint ihr gehörigen Spaß zu machen.

An diesem Wochenende ist alles anders: Karin hat endlich auch jemanden gefunden und während sie die Vorbereitungen für ein gemütliches Wochenende zu zweit trifft, ist sie aufgeregt wie beim ersten Rendezvous. Damit auch nichts schiefgehen kann, hat Karin mit Doris den Dienst getauscht. Leider hat Doris wieder mal etwas durcheinandergebracht und sich - obwohl sie gerade in Rom landet - auch jemanden eingeladen.

Was so romantisch hätte beginnen können, führt nun für die flugerfahrenen Stewardessen zu einem "verlängerten Wochenende" voller Turbulenzen... (Quelle: www.felix-bloch-erben.de)

 

Mitwirkende:

 

Karin  

  Ursula Seib

Doris  

  Eva Witwer

Christine  

  Karin Lerche-Weinhold

Ricardo Brückner  

  Wolfgang Seither

Dr. Ernst Kretschmer  

  Thomas Bach

Regie  

  Bernd Schwebel

Souffleuse  

  Karin Lerche-Weinhold

Licht  

  Bernd Schwebel

Ton und Arrangements  

  Bernd Schwebel

Pressearbeit  

  Ursula Seib

Ausstattung  

  Einrichtungshaus Dietrich

 

Termine waren:

 

Freitag, 30.01.2009, Samstag, 31.01.2009 und Sonntag, 01.02.2009

jeweils um 19:30 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum St. Johannes in

Dreieich (Dreieichenhain), Taunusstraße 47

Einrittskarten im Vorverkauf bei Fußpflege Ute Cobb, Alte Bogengasse 35, Dreieichenhain

oder an der Abenkasse

Eintrittspreis: Vorverkauf und Abenkasse: 10,00 € (keine nummerierten Plätze)

Szenenfotos:

Dr. Kretschmer (Thomas Bach), Karin (Ursula Seib)

 

Ricardo (Wolgang Seither), Karin (Ursula Seib)

 

Karin (Ursula Seib), Ricardo (Wolgang Seither), Dr. Kretschmer (Thomas Bach)

 

Doris (Eva Witwer), Ricardo (Wolgang Seither)

 

Dr. Kretschmer (Thomas Bach), Doris (Eva Witwer)

 

Karin (Ursula Seib), Doris (Eva Witwer), Christine (Karin Lerche-Weinhold)

 

Doris (Eva Witwer), Christine (Karin Lerche-Weinhold)

 

Karin (Ursula Seib), Dr. Kretschmer (Thomas Bach), Christine (Karin Lerche-Weinhold)

 

Karin (Ursula Seib), Doris (Eva Witwer)

 

Karin (Ursula Seib), Ricardo (Wolgang Seither)

 

Karin (Ursula Seib), Dr. Kretschmer (Thomas Bach)

 

 

Aus der Tagespresse:

http://www.op-online.de/index

21.11.2008

Odenwaldklub-Schauspieler gründen eigene Truppe

Neues "Theater im Hayn" probt für "Ein verlängertes Wochenende"

Dreieich (bj) - Die ehemalige Laienschauspielgruppe des Dreieichenhainer Odenwaldklubs hat eine eigene Theatergruppe gegründet und sie "Theater im Hayn" genannt.

Die Mitglieder des neuen Vereins wollen die lange Tradition fortsetzen und ihr Publikum auch künftig mit Komödien aller Art begeistern. Zurzeit wird das Boulevardstück "Ein verlängertes Wochenende" von Curth Flatow geprobt.

Bei dieser feinsinnigen Komödie, die am 30. und 31. Januar sowie am 1. Februar 2009, jeweils um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrzentrum St. Johannes in Dreieichenhain aufgeführt wird, hat Bernd Schwebel wieder die Regie übernommen.

Im Mittelpunkt des turbulenten Stücks steht das Liebesleben einer Stewardess namens Karin, die nach ihrer Scheidung von einem ungeliebten und nervenden Ehegatten, mit ihrer Kollegin und Freundin Doris eine Wohnung teilt.

Doch als diese für ein Wochenende in Rom zu verweilen scheint, nimmt die Geschichte ihren Lauf und ein großes Durcheinander beginnt - und das alles nur wegen eines Schäferstündchens mit einem Lover.

 

2009-szenenfoto

Auch ein verlängertes Wochenende geht einmal zu Ende:

Karin, Thomas, Ursula, Wolfgang und Eva freuen sich über den Applaus

Der Original-Handzettel:

Handzettel "Verlängertes Wochenende"

 

 

Seitenanfang   Wenn schon - denn schon

 

 

 

 

Home   Aktuell   Akteure   Archiv   Verein   Webtipps   Gästebuch   Impressum

 

ViSdP: T.Bach, Frankfurt am Main

Email an den Webmaster